︎Programm ︎Tickets ︎Anreise ︎Supporter ︎Archiv
ein Klangfolger Projekt
︎︎︎













Klangfestival #10



Das Klangfestival feiert mit der 10. Ausgabe eine vollständige Dekade und entwirft zum runden X eine temporäre Welt der Unbekannten.

Die 10, das X.
Unbekannt, doch definiert?
Well?
Wir setzen ein X.
Den 24. Buchstaben im Alphabet.
Klangfestival #10.
Beginnt am 24.
Stellt auf den Kopf.
42.
Die Antwort auf alles?
4210 Gallneukirchen.
Willkommen zum Klangfestival.


An drei Tagen werden die Sphären zwischen Musik, Performance, Bildender Kunst und X neu bezogen, vermeintlich unbekannte Räume neu erschlossen.

„X bezeichnet die Stelle | Die unbekannte Variable in der Gleichung | Aber X ist nicht unbekannt.“ – Einstürzende Neubauten


Teaser #1: Ingrid Schmoliner | Kollektiv Okabre | Slow Slow Loris

Ingrid Schmoliners eindrucksvolle Ausführungen am Klavier stehen im Zeichen der Neuen und improvisierten Musik. Ihre Arbeit am präparierten Flügel schlägt pulsierende und eigensinnige Wellen – ein experimenteller Eingriff. Slow Slow Loris schaffen mit Stimme und Elektronik eine einnehmende Kollision von Melodie und Rauschen, Emotion und Industrie, Wüstnis und Akkuratesse. Die sechs Klangforscher des Kollektivs Okabre stellen im Spiel der Berührungsängste zwischen Industrial, Jazz und Voodoopop ihr neues Werk, die Live-Vertonung von Romeros „Night Of The Living Dead“ am Klangfestival vor.

More Acts tbA!

Expect Open Calls


Wo?
Im Zwischennutzungungsprojekt Klangfolger #ALTE NÄHSTUBE.
In der leerstehenden Halle X.
Auf der Ruine am Schloss Riedegg.


Jetzt: Early-Bird-Tickets!

Updates und Geheimnisse abonnieren








* erforderlich